Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Was sollte ein eBook Reader Vergleich bieten!

Überall im Web findet man zu fast jedem Produktangebot, bei denen mehrere Hersteller um den Kunden werben, unzählige Vergleichsportale. Davon sind die beliebtesten Bereiche DSL-Tarife, Kfz-Versicherungen und Stromtarife. Bei diesen Bereichen kann der Kunde durch die Verwendung eines Vergleichsportals und dem daraus resultierenden Anbieterwechsel reichlich Geld sparen. Zugleich bekommt der Internetbetreiber durch die Vermittlung größtenteils eine beachtliche Gewinnbeteiligung. Dieses Verfahren kann auch auf dem sehr stark wachsenden Absatzgebiet für eReader angewandt werden. Seit dem diverse Hersteller wie Amazon, Sony, Kobo, PocketBook und Bookeen um Marktanteile kämpfen und dafür ein großes Werbebudget zur Verfügung stellen, schießen immer mehr eBook Reader  Preisvergleichsportale aus dem Boden. Wie auch bei den Top-Themen gibt es auch bei dem Nischenthema „eReading“ Webseiten, die unseriös arbeiten und lediglich ein Augenmerk auf die Provision haben.

Worauf sollte man bei einem eBook Reader Vergleich achten?
Es gibt diverse Arten von Portalen, die für den Konsument nutzlos sind. Da ein eBook Reader Vergleich permanent überprüft und aktualisiert werden muss und außerdem die Provisionen nicht so groß sind, werden etliche Webseiten lediglich ab und zu, wenn nicht sogar gar nicht gepflegt. Surft man auf derartige Seiten, so findet man veraltete Geräte und veraltete Preisangaben. Weitere unbrauchbare Webseiten sind die von einem Hersteller selbst erstellen Vergleichsseiten, in denen die persönlichen Geräte angepriesen werden. Ziel des Herstellers ist es, die Qualität der persönlichen Geräte zu beschönigen um somit mehr Produkte zu verkaufen. Zuletzt existieren noch Seiten, die zwar in Stand gehalten werden und auch  ein gutes und seriöses Erscheinungsbild wiederspiegeln, aber Bewertungen in Abhängigkeit von der zu erziehenden Gewinnbeteiligung vergeben. Auch Testberichte werden so modifiziert, dass  das Endergebnis weit von einer neutralen Bewertung abweicht. Auch hier ist das Ziel des Seitenbetreibers, den Kunden auf einen eBook Reader zu fokussieren, bei dem er mehr Provision erhält.

Es ist nicht immer einfach, vertrauenswürdig von nicht vertrauenswürdigen zu entscheiden, jedoch gibt es ein paar Hinweise, die Sie berücksichtigen können. Zum einen sollten Sie die Geräteanzahl prüfen. Ein eBook Reader Vergleich mit einer begrenzten Menge an Geräten unterstützt Sie nicht bei der Recherche nach dem besten oder günstigsten Reader. Weiterhin sollten Sie sich die Testberichte mehrerer eBook Reader anschauen. Sollten die Testberichte stets positiv sein, dann sollte man sich gedanken machen. Es gibt immer auch Geräte, die nur eine befriedigende Bewertung verdient haben. Auch über Social-Media können Sie die Spreu vom Weizen trennen. Eine Webseite mit vielen Follower bei Twitter oder Facebook weisen auf eine professionelle Webseite hin.

Ein positives Beispiel finden Sie hier. Auf diesem eBook Reader Vergleich finden Sie aktuelle 13 Anbieter und deren Produkte. Die Informationen auf dieser Seite sind darüberhinaus sehr aktuell und die geschrieben Testbericht neutral und unabhängig von Sponsoren geschrieben. Auch hat dieses Vergleichsportal mehre Likes sowie Einträge beit Twitter.

Die Vorteile zusammengetragen!
Ein seriöses Vergleichsportal unterstützt Sie, im Dschungel der Produktvielfalt den passenden Reader zu entdecken. Mittels Suchkriterien schränkt man die Auswahl ein und kann anschließend die eBook Reader direkt miteinander vergleichen. So bekommt man schnell die Stärken und Schwächen eines eReaders heraus. Testberichte helfen Ihnen, abseits der technischen Kriterien, das Gerät besser einzuschätzen.

Ein professionelles Vergleichsportal unterstützt Neuling bei den Fachbegriffen anhand eines umfangreichen Ratgebers und informiert seine Leser über technische Trends und neue eReader.

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.