Cannot open file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess)Cannot write to file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess) » Von Mode und Mode Accessoires

Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Von Mode und Mode Accessoires

Der Ausdruck „Mode“ ist vom lateinischen Wort Modus (Aussageweise) abgeleitet. Modus bezeichnet Maß, Regel, Art und Weise.

Im siebzehnten Jahrhundert entwickelte sich das Franzoesische „la mode“, wovon später die deutsche Variante „Mode“ entstand.

Inzwischen bezeichnet die Mode, die als zeitgemäß geltende & bevorzugte Art, sich innerhalb einer bestimmten Zeit über einen gewissen Zeitintervall zu kleiden und zu frisieren.

Den schnellsten Wandel in der Mode gab es sicherlich im zwanzigsten Jahrhundert. Ab sofort war Garderobe nicht mehr bloß die äußere Huelle, sondern spiegelte sie im gleichen Sinne jene gesellschaftlichen Veränderungen wider. Mode wurde zum ersten Mal als Ausdruck von Lebensgefuehl, Anschauungen sowie Idealen der jeweiligen Zeit genutzt.

Innerhalb der 50er Jahren nach dem 2. Weltkrieg konnte sich die Mode-Industrie schrittweise erholen. Die Zeit fuer einen Wendepunkt innerhalb der Mode war gekommen.

Der Pariser Modemacher Christian Dior kreierte einen Modestil, der durch Effemination und Eleganz gelenkt war. Der „New Look“ war geboren. Mit dieser neuen Mode wurde die weibliche Silhouette vor allem betont. Die Roecke wurden wadenlang und eng getragen & auch die Oberteile lagen eng an, so daß die Taille insbesondere betont wurde. Busen sowie Po wurden insbesondere hervorgehoben. Mit Hilfe von Mieder & Polsterungen konnten ebendiese Ideale bei jeder Frau modelliert werden.

Die Frauen in den Fuenfzigern gingen am Abend in großer Robe mit ausladenden Röcken & tiefen Dekolletè aus. Die langen Abendkleider waren trägerlos mit Korsett. Später kamen die Cocktailkleider hinzu. Es waren kurze, feierliche Kleidung, welche im Vergleich zu den Ballkleidern bedeutend schlichter waren & vielseitiger eingesetzt werden konnten.

Cocktailkleider sind bis zum heutigen Tag ein absolutes Must Have geblieben. Insbesondere das kl. Schwarze ist & bleibt ein absoluter Alleskönner im Schrank. Vorrangig weil man das „Kl. Schwarze“ nunmehr in verschiedenen Stilrichtungen tragen kann. Accessoires (Accessoires Mode), wie bspw. Gürtel oder modische Gummistiefel, sowie witzige Kuschelsocken lassen ein schlichtes schwarzes Cocktailkleid sogar fresch & jung erscheinen. Auf dem Junge Mode Online-Shop od. Accessoires Online Shop findet man in der Regel originelle & moderne Anregungen.

 

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.