Cannot open file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess)Cannot write to file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess) » Versicherungstarif wechseln in der Autoversicherung

Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Versicherungstarif wechseln in der Autoversicherung

Immer wieder kommt es vor, dass sich bestimmte Gegebenheiten im Leben ändern. Die Kinder sind aus dem Haus und fahren nicht mehr das elterliche Auge, es erfolgt der Umzug in ein Haus, das anders als die zuvor bewohnte Wohnung eine Garage hat, der Führerschein ist schon ein paar Jahre alt und die unfallfreien Jahre sammeln sich an – allesamt gute Gründe, sich bei seiner Versicherung neu einstufen zu lassen. Doch wie einfach ist es wirklich, das Versicherungstarif wechseln in der Kfz-Versicherung?

Wer bei seiner bestehenden Autoversicherung in einen anderen Tarif wechseln möchte, der hat mal gute, mal schlechte Karten – dies kommt auf das Entgegenkommen der Versicherung. Bei manchen Versicherern lässt sich ein Wechsel in einen neuen Tarif schnell und einfach gestalten, manch anderer wehrt sich jedoch und lässt keinen Tarifwechsel zu. Da helfen dann meist nur eine Kündigung der Kfz-Versicherung zum Ende der jährlichen Laufzeit hin und das Abschließen eines neuen Tarifs bei der neuen Versicherung.

Eine neue Autoversicherung findet sich jedoch einfacher als so mancher Wechsel des Tarifs. Die Versicherer haben immer noch so einiges an Rabatten zu bieten und gerade der, der seinen Tarif abspecken möchte, zum Beispiel weil sein Auto zum Garagenfahrzeug wird oder nur noch eine Person mit dem Wagen unterwegs ist, kann so einiges an Geld sparen bei einem Wechsel der Kfz-Versicherung. Dennoch sollte vor einer Kündigung schon genauer hingesehen werden, ob sich ein Wechsel auch wirklich lohnt und ob die neue Versicherung auch wirklich besser ist. Denn wenn zu einem abgespeckten Tarif dann nur noch eine geringere Deckungssumme abgesichert ist, kann der Schuss für den Versicherten schnell nach hinten losgehen – und die Versicherung im Nachhinein dann richtig teuer werden.

Kommentarfunktion ist deaktiviert


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.