Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Rundreisen, Urlaub in Südafrika

Das Reiseland Südafrika bietet unterschiedlichste Urlaubsregionen mit zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten. Die faszinierenden Städte und die vielfältigen Landschaften Südafrikas lassen sich am besten auf einer Rundreise mit dem Auto erkunden. Ausgangspunkt vieler Touren durch Südafrika ist die wunderschöne Stadt Kapstadt, die ihren Namen dem etwa 45 Kilometer südlich gelegenen Kap der Guten Hoffnung verdankt. Mit 3,4 Millionen Einwohnern ist Kapstadt die zweitgrößte Stadt der Republik Südafrika. Beliebte Sehenswürdigkeiten von Kapstadt sind neben dem Tafelberg auch die Victoria & Alfred Waterfront am quirligen Hafen.

Eine Rundreise durch Südafrika ist ein ganz besonderes touristisches Highlight und bietet für jeden Geschmack etwas. Jeder Urlauber wird viele unvergessliche Eindrücke mitnehmen und gerne wiederkommen.

Teilstrecke 1: Kapstadt – Port Elizabeth

Die Strecke von Kapstadt nach Port Elizabeth ist wegen ihrer landschaftlichen Reize eine der beliebtesten touristischen Reiserouten in Südafrika. Abstecher in das riesige Weinbaugebiet bei Stellenbosch und zur Overberg Küste sind sehr zu empfehlen – zwischen August und Dezember tummeln sich hier die Wale. Über den eindrucksvollen Swartberg Pass gelangt man nach Knynsa, einem touristischem Zentrum an der sogenannten Garden Route. In der Nähe befinden sich die traumhaften Strände von Plettenberg Bay und der Tsitsikamma Nationalpark. Bevor Port Elizabeth erreicht wird, laden noch die Ferienorte St. Francis Bay und Jeffrey’s Bay zum Verweilen ein.

Teilstrecke 2: Port Elizabeth – Durban

Über Umata geht es durch eine grüne Hügellandschaft in Küstennähe weiter Richtung Durban. Es lohnen sich Abstecher an die sogenannte „Wild Coast“ bei Coffee Bay und Port St. Johns, wo es komfortable Übernachtungsmöglichkeiten in ansprechenden Lodges gibt.

Teilstrecke 3: Durban – Krüger Nationalpark

Das nördlich von Durban gelegene Zululand gehört zu den interessantesten Reisegebieten in Südafrika – hier bekommt man einen hautnahen Eindruck von der Kultur und dem ursprünglichen Leben der Zulus. Die zahlreichen Parks in diesem Gebiet sind durch ihren Wildreichtum bekannt – in den tropischen Feuchtgebieten fühlen sich Krokodile und Flusspferde ausgesprochen wohl. Eine landschaftlich reizvolle Strecke durch das benachbarte Swasiland führt in den Krüger Nationalpark – mit einer Fläche von rund 20.000 Quadratkilometern einer der größten Parks in Afrika. Hier bekommt man mit etwas Glück die „Big Five“ – Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel und Nashörner – zu sehen. Daneben gibt es auch noch Antilopen und Zebras und viele andere Tierarten zu bestaunen.

Teilstrecke 4: Krüger Nationalpark – Johannesburg – Bloemfontein – Kapstadt

Nach dem Naturerlebnis im Krüger Park ist der Besuch von Johannesburg – mit fast 4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Südafrikas – ein echtes Kontrastprogramm. Die Geschichte dieser Stadt ist eng mit der Apartheid in Südafrika verknüpft: Der Stadtteil Soweto und Museen erinnern an die Politik der Rassentrennung, die bis 1994 in Südafrika herrschte. Auf dem Weg nach Bloemfontein liegt das Zentrum des Diamantenbergbaus bei der Stadt Kimberley. Über eine gut ausgebaute Fernstraße erreicht man schließlich den Ausgangsort Kapstadt.

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.