Cannot open file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess)Cannot write to file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess) » Naturbaustoffe für ein gesundes zu Hause

Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Naturbaustoffe für ein gesundes zu Hause

Zu den wohl bekanntesten Allergieauslösern gehören Esswaren, Schimmel & Blütenpollen. Jedoch lauern weitere gefährliche Stoffe innerhalb der eigenen 4 Wänden. Dort gibt es zum Beispiel chemisch-behandelte Teppichböden, Wandfarben oder Dekoartikel. Die dünsten tagtäglich ungesunde Dämpfe aus, welche für Allergiker außerordentlich gefährlich werden können.

Besonders nachts beim Schlafen wirken die Wohngifte überaus intensiv. Deswegen sollte man bei der nächsten Renovierung ganz besonders auf gesunde Elemente achten.

Gerade bei Tapeten, Farben, Lacke & Reinigungsmitteln sollte man sich besser für schadstoffarme Produkte entscheiden.

Obendrein gibt es gegenwärtig hervorragende Allergiegetestete Produkte.

Ungemein wesentlich für ein gesundes Raumklima und gesunde Luftqualität sind unter anderem gleichermaßen die Bodenbeläge. Gerade bei Kunststoffböden, zum Beispiel PVC od. Vinyl, werden große Mengen Weichmacher beigemischt, um den Fußbodenbelag biegsam zu machen. Laminat & Holzboden wiederum können Formaldehyde ausdünsten. Sogar bei Teppichen wird mit Freude synthetischer Latex verwendet. An dieser Stelle sollte man unbedingt auf Naturlatex wert legen. Für den Fall, dass man eher Parkett Fußböden haben möchte, so empfehlen sich etwa Naturholzbeläge wie das Junckers Parkett.

Sobald die Fußböden verlegt sind & die Wände neu gestrichen, dann möchte man natürlich die Wohnung schönmachen. Doch auch bei dekorationsartikeln herrscht Allergiegefahr. Speziell Potpourris od. Duftkerzen lösen öfters allergische Reaktionen aus. Bei Textilien, Gardinen & Kissenhüllen sollte man sich für Naturtextilien entscheiden.

Bevor die Renovierungsarbeiten losgehen, sollte man sich pro Naturfarben entscheiden, um die Wände farbig zu gestalten. Zudem gibt es inzwischen allergenfreie Naturbaustoffe & Holzlasuren.

Was Dekorationsartikel angeht, so kann man enorm schnell mithilfe dem Riechtest feststellen, ob da zu viele Chemikalien verwendet wurden.

Für billige, ausländische Möbel sollte man sich vorzugsweise gar nicht erst entscheiden.

Auf duftende Dekoartikel, wie zum Beispiel Duftkerzen, sollte man besser verzichten.

Für den Fall, dass man unangenehme Gerüche in der Wohnung wahr nimmt, so sollte der Auslöser dafür geschwind geklärt werden.

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.