Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Mit kostenlosem Stromrechner zum günstigeren Strom

Wenn doch immer der gleiche Strom aus der Steckdose kommt, worauf sollte man dann bei seinem Stromtarif achten? Strom als Produkt spielt aus qualitativer Hinsicht faktisch keine Rolle, vielmehr kommt es auf andere Punkte an. Vor allem spielen aktuelle Strompreise eine Rolle. Günstiger Strom, um jeden Preis? Mitnichten. Der Vergleich anhand eines Stromrechners sollte weitaus mehr Tarifmerkmale als den reinen Strompreis berücksichtigen.

Günstiger Strom istnichtgleich billiger Strompreis pro Kilowattstunde

Mach einem neuen, günstigen Stromanbieter suchen, da sollte der aktuelle Strompreis pro kWh Strom natürlich im Vordergrund stehen. Und auch die monatliche Grundgebühr in diesem Kontext berücksichtigen. Doch leider ist es heute nicht ganz so einfach. Stromanbieter sind denkbar einfallsreich bei der Ausgestaltung ihrer Stromtarife. Sie bieten Rabatte sowie Zusatzleistungen um sich von ihrer Konkurrenz abzuheben. Und diese ist groß, gerade im Stromrechner finden sich daher zahlreiche Stromtarife, bei denen sich ein zweiter Blick lohnt.

Rabatte und Boni werden vor allem in Form eines Wechselbonus gewährt. Diese haben erheblichen Einfluss auf die im Stromrechner angezeigten Ergebnisse. Entscheidend hier ist vor allem, wann diese Boni ausbezahlt werden. In aller Regel wird der Wechselbonus nach 12 Monaten Vertragslaufzeit verrechnet, jedoch gehen immer mehr Stromanbieter dazu über, einen Sofortbonus auszuloben, welcher bereits nach Ablauf der Rücktrittsfrist verrechnet wird.

Zu den Zusatzleistungen eines Stromtarifs können Preisgarantien sowie Ökostrom zählen. Zwei Punkte, auf welche immer mehr Verbraucher beim Vergleich im Stromrechner immer größeren Wert legen. Die Abkehr von Kernenergie sowie die Sicherheit, dass man in den nächsten Monaten nicht mit einer Preiserhöhung des Stromanbieters konfrontiert wird geht mit diesen Leistungen einher.

Tarifmerkmale wie Vertragslaufzeit, Kündigungsfristen sowie Zahlungsweise spielen beim Vergleichen mittels dem Stromrechner ebenfalls eine zentrale Rolle. Gerade bei besonders günstigem Strom sollte man hierauf achten, sich nicht von billigen Strompreisen oder hohen Boni über kundenunfreundliche Vertragsbedingungen hinweg täuschen lassen. Dann steht dem Wechsel zum neuen Stromanbieter nichts mehr im Wege. Noch ein Tipp zum Schluss: Direkt nach dem Vergleich den Stromrechner auch zum Wechseln nutzen. Das spart Geld, ist außerdem vollautomatisiert und ein komfortabler Weg hin zum günstigeren Strom.

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.