Cannot open file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess)Cannot write to file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess) » Hueftdysplasie bei Kindern

Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Hueftdysplasie bei Kindern

So manche junge Mutter erschreckt sich vielleicht anfaenglich bei der Diagnose einer angeborenen Hueftfehlstellung, die sogenannte Hueftdysplasie. Doch heutzutage wird die Hueftdysplasie dank moderner Verfahren schon sehr frueh erkannt. Dadurch kann diese Fehlstellung der Huefte mit Hilfe von einer Spreizhose korrigiert werden.

Die Hueftfehlstellung ist meist angeboren. Durch Vererbung oder einer Beckenendlage kann das Risiko hierfuer erhoeht sein.

Gut erkennbar ist die Fehlstellung durch ungleichmaeßie Pofalten oder wenn das Baby nicht richtig Strampeln kann. Allerdings kann lediglich eine Ultraschalluntersuchung Gewissheit bringen.

Durch die Spreizhose wird ein groeßerer Druck auf das Gelenk ausgeuebt. Hierdurch wird ein gesundes Wachstum der Huefte angeregt. Wird eine Hueftdysplasie nicht behandelt, so kommt es spaeter zu Humpeln, chronischen Haltungsschaeden oder Schmerzen beim Gehen kommen. Mit der Spreizhose kann man also bereits im Saeuglingsalter das Risiko einer spaeteren Hueft-OP stark verringern.

Doch Spreizhose ist nicht gleich Spreizhose, denn es gibt hier verschiedene Arten.

Bei der Becker-Spreizhose werden beispielsweise mittels Metallleisten oder Holzstreben die Beine des Babys gespreizt. Die Hose wird hierfuer an Schultern, Rumpf und Oberschenkeln mit Gurten verschlossen.

Allerdings kann beim Tragen der Becker-Spreizhose eine Hueftkopfnekrose die Folge sein, denn die Kinder befinden sich staendig in der sogenannten „Froschstellung“.

Die moderneren Spreizhosen sind die „Aktiv-Spreizhosen“. Hier wird die von oben nach unten verlaufende Hose unter den Achseln und an den Rippen befestigt.

Die Kinder haben bedeutend mehr Bewegungsspielraum, was das gesunde Wachstum der Huefte erheblich foerdert.

Um so frueher man eine Spreizhose einsetzt, um so besser sind die Erfolgschancen.

Wird die Hueftdysplasie allerdings erst sehr spaet entdeckt und ist die Fehlstellung der stark, kann es im schlimmsten Fall zu einer Versteifung der Huefte kommen. Hier hilft eine Spreizhose nur noch Schmerzen zu verhindert und davor dass bereits bestehende Haltungsschaeden nicht staerker werden. Eine Hueft-OP muss in diesen Faellen meist trotzdem stattfinden.

Doch auch mit Spreizhose kann ein Kind durchaus Laufen lernen. Mit „Aktiv-Spreizhosen“ und den richtigen Lauflernschuhen haben die Kinder die erforderliche Bewegungsfreiheit.

Sehr empfehlenswert sind sogenannte Lederstruempfe. Diese Schuhe schuetzen vor kalten Fueßen und bieten eine gesunde Fußstellung. Lederstruempfe werden deshalb gerne von Kinderaerzten und Orthopaeden als Krabbelschuhe und Lauflernschuhe empfohlen.

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.