Cannot open file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess)Cannot write to file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess) » Hautpflege bei Babys

Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Hautpflege bei Babys

In den ersten Wochen geht es bei der Pflege eines Babys einzig darum, daß die Windeln regelmäßig gewechselt werden. Hierbei kann man ca. 10 Windeln pro Tag einplanen.

Puder und Salbe ist nicht unbedingt nötig. Denn häufig kommt die Babyhaut so bloß unnoetig mit Stoffen in Beruehrung, die zum Wundsein fuehren.

Nur warmes Wasser, Waschlappen oder Einmal-Waschlappen genügen, um die Haut optimal zu pflegen.

Feuchttücher sollte man lediglich unterwegs gebrauchen. Und dann ist es wesentlich Tücher exklusive Parfum und anderen Zusatzstoffe zu kaufen.

Damit die Haut am Säugling-Po sich zwischenzeitlich auch erholen kann, sollte man daß Kind ruhig ein paar Minuten nackig strampeln lassen, ehe man eine neue Windel um macht.

Uebrigens kann man diese Minuten prima für ein ganz eigenes Mutter-Kind-Ritual ausnutzen. Beispielsweise kann man ein bisschen Streicheln oder das Kind massieren.

Wer das Neugeborene zu häufig badet, riskiert das der Saeureschutzmantel der Haut zerstoert wird. Aus diesem Grund reicht einmal pro Woche ein Vollbad voellig aus. Für die Reinigung an den anderen Tagen genuegt es mittels einem feuchten Waschlappen über Gesicht, Hände wie Fueße zu wischen. Der Podex wird bekanntlich ohnehin ein paarmal am Tag gereinigt.

Besonders in den ersten drei Monaten leiden viele Neugeborene unter schmerzhaften Bauchkraempfen, den Drei-Monats-Koliken. In diesem Zusammenhang kann ein warmes Bad krampflösend wirken. Sofern ein Baby mit Vergnügen badet, so darf es in akuten Faellen ruhig einmal Baden mehr sein.

Bei den meisten Säuglingen bildet sich mit der Zeit der so genannte Milchschorf auf dem Kopf. Milchschorf ist keinesfalls schädlich, dennoch sieht er keinesfalls besonders schoen aus. An diesem Punkt darf man einfach die Kopfhaut mit Oel einmassieren, das Ganze in der Nacht einwirken lassen & am naechsten Tag waschen. Dieser Prozess muss oft ein bis zwei mal wiederholt werden. Oder man nimmt eine Babybuerste & loest den Milchschorf vorsichtig ab.

Sind die Augen ein bisschen verklebt oder die Ohren haben etwas Ohrenschmalz, so kann man das Ganze mühelos mittels einem feuchten Lappen auswischen. Wattestäbchen sollte bei der Babypflege nicht verwendet werden.

Manche Babys haben bereits bei der Niederkunft schon längere Fingernaegel. Diese schneidet man am besten sowie das Kind schlaeft mit der abgerundeten Säugling-Nagelschere.

Ein Nabel am Bauch benötigt keine besondere Pflege. Oft faellt er bereits nach zwei bis drei Tagen ab. Dauert es in der Tat länger bis ein Nabel abfaellt, ist das kein Grund zur Sorge. Hier sollte man einfach beachten, das genug Luft an den Bauchnabel kommt. Zu diesem Zweck die Windel vorn ein etwas umklappen oder/und runterziehen, so daß kein Kot oder Urin an den Nabel gelangt. Gibt es dennoch eine Entzündung so helfen schnell Wund- und Zinksalben.

Sofern es dem Baby dann völlig gut geht, kann man sich z. B. über Baby Schuhe oder Krabbelschuhe Gedanken machen.

 

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.