Cannot open file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess)Cannot write to file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess) » Haare brauchen im Winter besondere Pflege

Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Haare brauchen im Winter besondere Pflege

Die dunklen Wintermonate sind oft eine starke Belastung fuer das Haar. In dieser Jahreszeit besteht ein staendiger Wechsel zwischen der kalten und feuchten Winterluft und der warmen und trockenen Heizungsluft.

Wenn es kalt draußen ist, dann produziert die Kopfhaut weniger Talg als in den warmen Jahreszeiten, wie Fruehling oder Sommer. Durch die reduzierte Talgproduktion trocknen die Haare viel schneller aus und benoetigen dadurch mehr Pflege.

Durch Muetzen, Schals und Wollpullover kommt es außerdem zu einer Reibung, die das Haar zusaetzlich belasten.

All diese Komponenten fuehren auf Dauer zu glanzlosen Haar, Spliss und kaputte Spitze. Zusaetzlich entsteht durch die Reibung noch eine statische Aufladung, so dass die Frisur darunter leidet.

Wird die Kopfhaut zu trocken kommt es im schlimmsten Fall zur Schuppenbildung.

Doch man muss kein Opfer seiner Haare werden, sondern man kann mit der richtigen Pflege dem ganzen bereits im Vorfeld entgegen wirken, so dass die Haare den Winter unbeschadet ueberstehen.

Im Winter ist es empfehlenswert ruhig oefter zum Friseur zu gehen, um die Spitzen schneiden zu lassen, damit Spliss und kaputte Spitzen gar nicht erst entstehen.

Fuer die Haarpflege zu Hause gilt generell, dass das Wasser beim Haare waschen nur lauwarm sein sollte und auch die Temperatur beim Foehnen sollte auf niedrigste Hitzestufe eingestellt werden. So vermeidet man zusaetzliches Austrocknen der Haare.

Außerdem ist es empfehlenswert beim Foehnen immer ein Hitzeschutz-Spray / beziehungsweise ein Hitzeschutz-Gel zu verwenden.

Auf Kaemme und Buersten aus Plastik sollte man lieber verzichten, weil Plastik die statische Aufladung der Haar beguenstigen kann. Besser ist es sich mit Buersten mit Naturborsten zu kaemmen.

Im Winter sollte man sich eher fuer ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo entscheiden. Sehr gut sind beispielsweise Shampoos mit pflegenden Oelen.

Es gibt außerdem viele Pflege- und Stylingprodukte die das Haar schuetzen und die Gesundheit der Haare foerdern.

Friseure empfehlen Haarpflege-Produkte und Shampoos von Dikson oder Wella SP.

Je nach Zeitbudget sollte man sich ein bis zweimal woechentlich eine Haarkur goennen. Um dabei den Effekt zu verstaerken, kann man die Haare nach Auftragen der Kur in Frischhaltefolie oder einem warmen Handtuch einzupacken.

Bei den Stylingprodukten ist es wichtig, dass diese keinen Alkohol beeinhalten. Alkohol trocknet die Haare aus.

Gegen die statische Aufladung kann man Antistatik-Sprays verwenden.

So bleiben die Haare auch im Winter schoen und gepflegt.

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.