Cannot open file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess)Cannot write to file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess) » Familienausflug mit dem Kinder-Fahrradanhänger

Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Familienausflug mit dem Kinder-Fahrradanhänger

Ist Nachwuchs unterwegs, so schaffen sich viele Eltern inzwischen gerne den modernen Kinder-Fahrradanhänger an.Jedoch gibt es einige Verhaltensregeln, sobald man mit einem Fahrradanhänger für Kinder auf Reisen ist.

Direkte Vorschriften für eine Nutzung des Anhängers gibt es nicht. Hierfür wurde die Straßenverkehrsordnung mit den Bestimmungen für die Hängernutzung am PKW herangezogen. Bloß meist lassen sich diese Bestimmungen nicht eins zu eins auf das Fahrrad übertragen. Gewisse Punkte sollte man dabei aber auf alle Fälle beachten.

Wenn man einen Fahrradanhänger benutzt, somit hat man den Vorzug, das man auf keinen Fall unbedingt auf dem Fahrradweg fahren muss. Im Besonderen wenn ein Radweg zu eng ist, sich Absenkungen auf ihm befinden oder sich unpassierbare Absperrungen auf diesem befinden. In dem Fall darf man mit dem Zweirad die Straße benutzen.

Was aber sehr bedeutend ist, dass ist die Beleuchtung am Fahrradanhängers. Hierbei sind gesetzliche Vorschriften gültig, die voralledem den Kindern im Fahrradanhänger Sicherheit bieten sollen. Ist man mit einem Fahrradanhänger für Kinder unterwegs, sollte man alle Vorkehrungen treffen, damit die anderen Verkehrsteilnehmer den Fahrradanhänger auch frühzeitig sehen.

Ein Kinderfahrradanhänger muss mit einem roten Rücklicht ausgestattet sein. Überwiegend sind die Rücklichter Batterie betrieben. Außerdem sind Reflektoren notwendig.

Entsprechend dem Gesetz sollen an jedem Rad zwei orangefarbene Reflektoren im Abstand von hundertachtzig Grad angebracht sein. An jeder Seite sowie hinten müssen sich zwei Reklfektoren befinden.

Für die Kinder müssen sich im Fahrradanhänger passende Sitze befinden, die mit 1 Gurt ausgestattet sind.

Eine andere notwendige Sicherheitsvorkehrung sind Radabdeckungen, damit sich die Kinder keinesfalls in den Räder während der Fahrt die Finger klemmen.

Eine Altershöchstgrenze für Kinder, welche im Kinderfahrradanhänger transportiert werden dürfen, ist übrigens 7 Jahre. In der Regel können und wollen die Kinder in dem Alter sowieso mit einem eigenen Rad fahren & dürfen entsprechend den Verkehrsvorschriften auf einem Fahrradweg mitfahren.

Im Unterschied zum PKW, bei dem jedes Kind seinen eigenen Autokindersitz benötigt, können in einem Fahrradanhänger 1 bis zwei Kinder Platz nehmen.

 

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.