Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Etwas zur Geschichte der Kaffeemaschine

Wenn man über die Geschichte der Kaffeemaschinen redet, muss man etwa 200 Jahre zurückdenken, denn da fängt sie an. Kaffee wurde aber schon lange, bevor die Kaffeemaschine erfunden wurde, konsumiert. Man machte sich schon sehr früh Gedanken über die Funktionsweise einer Maschine, die das beliebte braune Getränk in guter Qualität herstellen kann. Die ersten Prototypen wurden mit Spiritus betrieben, bis die Erfindung des elektrischen Stromes auch die Kaffeemaschinen erreichte. Bevor sie zu dem wurden, was sie heute sind, hatten sie Einiges zu erleben, viel Erfindergeist und Tüfteleien hatten sie bis dahin zu überstehen.
Als die Kaffeemaschine erfunden wurde, war sie ein Gerät, das sich nur die oberen Schichten der Gesellschaft leisten konnte, denn sie war zur Zeit ihrer Erfindung sehr teuer. Was für die höhere Gesellschaft kein Problem war, stellte für eine einfache Arbeiterfamilie eine große finanzielle Herausforderung dar. Erst der zweite Weltkrieg sorgte für eine großflächige Verbreitung dieser Geräte und sie wurden somit auch ein für fast jedermann erschwingliches Haushaltsgerät.
Ihren endgültigen Durchbruch erlangte die Kaffeemaschine allerdings erst in den 1970er Jahren. Mit einem System, welches noch heute das Herzstück der Geräte bildet, setzte sie sich endgültig in fast jedem Haushalt durch.
Die Technik ist so einfach und doch so raffiniert. Wasser wird erhitzt und läuft Tröpfchenweise durch den gemahlenen Kaffee. Dieser befindet sich in einer Filtertüte, welche über der Kanne hängt. Wahlweise ist die Kanne aus Glas oder, schon moderner, eine Isolierkanne. Bis heute ist der Melitta-Filter, der bereits 1908 erfunden wurde, in den Geschäften präsent. Der Melitta-Konzern produziert bis heute und ist erfolgreich am Markt vertreten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.