Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Die eigenen Grenzen erkennen

Heutzutage sind Krankheiten wie zum Beispiel das Bum- Out-Syndrom keine Seltenheit mehr. Grund für diese Krankheit ist, dass man seine eigenen Grenzen entweder nicht erkennt oder einfach nicht berücksichtigt. Stress am Arbeitsplatz kann diese sehr unangenehme Krankheit auslösen, die man nicht in zwei Wochen kuriert, sondern für die viele Menschen sogar eine richtige Kur/ Therapie machen müssen, um wieder vollständig zu genesen. Denn durch diese Krankheit, die in den letzten Jahren immer häufiger diagnostiziert wurde, wird die Psyche massiv angegriffen. Das Resultat ist, dass der Betroffene meist nicht mehr in der Lage ist, überhaupt zu arbeiten. Da er unter einer Depression leidet, die ihn geradezu lähmt und somit unfähig macht, eine Leistung zu erbringen.

Auf Signale des Körpers hören

Bevor man ernsthaft an dieser oder einer anderen Krankheit leidet, sollte man auf die Signale hören, die einem der Körper zuvor vermittelt und sich entsprechend verhalten, um den Symptomen entgegenzuwirken. Entspannung nach Feierabend und ein gut strukturierter Tagesablauf, in dem man auch der Freizeit Platz gewährt, sind hierbei von großer Bedeutung. Denn nur wenn man dem Körper und der Seele Zeit gibt, dass sie sich vom Arbeitsalltag erholen können, werden sie auch langfristig gesund bleiben. Besonders wichtig ist dies auch für Selbstständige. Denn wenn diese erstmal krank sind, steht nicht nur ein Arbeitsplatz auf dem Spiel, sondern kann dadurch die Existenz komplett zerstört werden. Darum gilt es auch hier, seine Grenzen zu erkennen und zu wahren, wenn man gesund bleiben möchte und dadurch seinen Lebensunterhalt sichern will. Denn nur wer gesund ist, kann wirklich eine konstant gute Leistung bringen.

Einen Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.