Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Das Dendrarium von Sochi

Das Wort Dendrarium ist eine Ableitung des griechischen Wortes dendron, was übersetzt Baum bedeutet.Wir befinden uns also hier in einer faszinierenden botanischen Anlage mit unzähligen verschiedenen Pflanzenarten. Das erstaunlichste ist dabei, dass diese Pflanzen aus ganz unterschiedlichen klimatischen und geographischen Gebieten stammen, von der Mittelmeerregion über Japan und China bis hin zum Himalaja, Australien oder Mexiko zum Beispiel und trotzdem hier prächtig wachsen und gedeihen. Dieses Wunder sollte man in sich aufnehmen und wirken lassen.

Das Dendrarium von Sochi haben wir dem russischen Geschäftsmann und bekannten Journalisten Sergej Chodekov zu verdanken. Dieser Mann hatte eine Vision, er sollte sich einen Traum erfüllen und seiner Gattin Nadezda eine Villa in einem herrlichen Park errichten. So kaufte er Ende des 19. Jahrhunderts in Sochi 50 Hektar Land. Er begann Kontakte mit verschiedenen botanischen Gärten aufzunehmen, um seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Park ist zweigeteilt. Beide Teile sind miteinander verbunden durch einen Tunnel. Im oberen Teil des Parks sieht man deutlich den Einfluss italienischer Baukunst, der sich in der Terrassenform widerspiegelt. Hier wurde die Villa Nadezda errichtet, der mauretanische Pavillon und weiter oben befindet sich der Märchenbrunnen. Überall im Park stehen zahlreiche Skulpturen.

Die Vielfalt der Baumarten und Baumsorten ist verblüffend. Einen großen Anteil der Gewächse im Dendrarium bilden die Nadelbäume. Allein 80 von weltweit 120 bekannten Kiefernarten gibt es hier zu bestaunen. Generationen von Gärtnern und Botanikern haben die Gewächse kultiviert, veredelt und gepflegt. Mittlerweise gedeihen im Dendrarium von Sochi 1.700 unterschiedliche Pflanzenarten.

Wer den Park besichtigen möchte, sollte mindestens einen halben Tag einplanen. Zu empfehlen ist es, mit der Seilbahn in den oberen Bereich zu fahren und dann ganz entspannt hinunter zu spazieren.

Auch Natur pur, gewissermaßen jedoch ein Gegenpol, ist für Naturfreunde eine Bergwanderung im Gebiet von Krasnaja Poljana.

Weitere Informationen und Tipps gibt es bei Reisen nach Russland.

Erstellt von Gerd-E. Günther EuBusinessMarketing.com

Kommentarfunktion ist deaktiviert