Cannot open file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess)Cannot write to file (/srv/www/htdocs/web325/html/wordpress/wp-content/backup/.htaccess) » Bergbau- und Lebensmittelindustrie setzen auf AKO Schüttgutschieber

Seitennavigation Startseite Artikel hinzufügen An- Abmelden Impressum

Bergbau- und Lebensmittelindustrie setzen auf AKO Schüttgutschieber

Die Anforderungen an die Industrie sind in den vergangenen Jahren enorm gestiegen, so dass diese ihre Ansprüche an die Industrieanlagen ebenso stark anheben mussten, um den neuen Standards zu genügen und dennoch gewinnbringend zu wirtschaften. Das hessische Unternehmen AKO Armaturen & Separations GmbH hat sich daher schon frühzeitig auf die Fertigung von hochwertigen Industriearmaturen spezialisiert und gehört im Bereich der Quetschventile heute zu den weltweiten Branchengrößen. Als weitere Produktentwicklungen stammen die sogenannten Schüttgutschieber aus dem Hause AKO, welche sich durch eigene Forschungs- und Entwicklungsarbeiten aus den besonderen Anforderungen der Industriezweige herausgebildet haben.

Wie die Bezeichnung der Schüttgutschieber bereits erahnen lässt, werden diese vornehmlich in den Industriebereichen eingesetzt, welche sich der Schüttguttechnik bedienen. Hierzu zählen unter anderem die Chemie- und Bergbauindustrie, aber auch die industriellen Zweige für Lebens- und Futtermittel. Die besonderen Anforderungen dieser Einsatzbereiche ergeben sich aus den dort geförderten Durchflussmedien, welche von pulverigen und granulatartigen Materialien bis hin zu Feststoffen reichen. Zu diesem Zweck sind die Schüttgutschieber mit einem besonders scharfkantigen Schieberblatt versehen, welches entlang zweier Führungsschienen die Durchflussmedien sicher durchtrennt. Um das ungewollte Absetzen von Materialpartikeln im Schüttgutschieber zu vermeiden, sind diese zudem standardmäßig mit Spülanschlüssen ausgestattet, über welche die Schüttgutschieber mittels Flüssigkeit, Dampf oder Luft vollständig gereinigt werden können.

Neben der hohen Auswahl an serienmäßigen Ausführungen, bietet AKO seinen Kunden auch den Service, jede der eigenen Produktentwicklungen an die individuellen Bedürfnisse des Kunden anzupassen. So werden die Schüttgutschieber bei Nennweiten über DN 600 mit zusätzlichen Verstärkungsrippen montiert und / oder mit einer höheren Plattenstärke versehen und / oder aus einem qualitativ hochwertigeren Material gefertigt. Bei der Materialwahl für das gesamte Monoblockgehäuse stehen den Kunden standardmäßig Grauguss nach GG25 und Edelstahl nach CF8M zur Verfügung. Die verwendeten Elastomerdichtungen zur Sitzabdichtung des Schüttgutschieberblattes können auf Wunsch aus EPDM, PTFE, Nitril, Silikon oder Viton gefertigt werden.

Nicht ganz so umfangreich ist die Auswahl der Antriebsvarianten, die dennoch auf die verschiedensten Einsatzbereiche optimiert sind. Neben der Wahl zwischen einem manuellen Handrad oder einem Handhebel kann AKO seinen Kunden auch die automatisierte pneumatische oder elektrische Ausführung der Schüttgutschieber bereit stellen.

Dank der bewussten Ausrichtung auf die Anforderungen der Industrie konnte AKO in den vergangenen Jahren einen stetigen Anstieg der Nachfrage verzeichnen und bereits Tochterunternehmen in England und Frankreich gründen, um die weltweiten Kunden zeitnah mit den gewünschten Industriearmaturen, ob Quetschventil oder Schüttgutschieber, zu versorgen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.